Das Fachkräfte-Potenzial von Innen heraus nutzen 

Wer und Warum?

In disruptiven Zeiten ein KMU weiter entwickeln ist herausfordernd. In Lichtensteig gibt es Freiräume und innovative Vordenker*innen. In einem NRP-Projekt des Ort für Macher*innen wird dies im Potenziallabor für die Wirtschaft im ländlichen Raum des Kanton St. Gallen verbunden.

Home Office nachhaltig machen

Home Office ist nach 12 Monaten Pandemie für die einen akut und für die anderen nun normal. Zeit für Reflexion! Prof. Dr. Sebastian Kernbach der Universität St. Gallen und Remo Rusca als Praktiker, helfen mit euren Teams mit Life Design Ansätzen das Home Office nachhaltig für Mensch und Organisation zu gestalten.

Unterschiedliche Denkweisen und Haltungen der Generationen vereinen

In Zeiten von Wandel sind Fachkräfte zentral. Die Vielfalt der Perspektiven erschafft Chancen. Herkunft und Zukunft. Diese Werkstatt zeigt wie vielfältige Denkweisen und Haltungen jüngerer und älterer Generationen in und für KMUs vereint werden.
Die Organisationsentwicklerin Carina Zachariah und der Transformationsbegleiter Remo Rusca bieten im Juni 2021 drei Werkstatt-Termine. Weitere Termine sind möglich.

Geplante Themen

Nach den Sommerferien werden wir weitere Themen integrieren und ggf. die bestehenden weiterführen.  Zu den neuen, die wir vorbereiten, zählen:

  • Hybrides Arbeiten aus Organisationssicht nachhaltig in Kultur und Struktur verankern. 
  • Fachkräfte mit mutigem und attraktivem Arbeitgeberauftritt gewinnen.

Fehlt ein Thema?

Wir wollen dich und dein KMU weiter bringen. Wenn du ein Thema, dass den Fachkräftemangel von Innen heraus reduziert, hier im Toggenburg mit Experten von ausserhalb vertiefen willst, dann melde dich via Kontaktformular oder ruf Remo Rusca +41 79 381 41 20 unverbindlich an.


Das Programm

Wir befinden uns in disruptiven Zeiten. Viele Rahmenbedingungen verändern sich. Dieser Dynamik zu begegnen geht nur von Innen heraus. Um das Fachkräfte-Potenzial auch im Toggenburg zu nutzen, bieten wir kantonal geförderte Werkstätten an.


Das Format

Eine Tageswerkstatt bietet einer Organisation die Chance das Thema zu vertiefen und am Ende mit konkreten Ideen in die Umsetzung zu gehen. Sie kann sowohl physisch als auch digital stattfinden. Auch können wir sie auf Anfrage statt an einem Tag auf drei Tage verteilen.

Die Buchung

Mit dem Wählen eines Formates (Buchen) blockiert ihr ein Datum und sagt aus, dass zwischen fünf und fünfzehn Personen aus der Firma das Thema  vertiefen wollen. Auch sagt ihr aus, dass CHF 275 bis 350 pro Person als Budgetrahmen für vor Ort in Ordnung gehen. Alles weitere klären wir bilateral.

Hintergrund

Das NRP-Projekt in Kooperation mit der kantonalen Standortförderung soll bis Ende Juni 2022 zeigen, ob eine genügende Nachfrage besteht, um die geförderten - sprich preislich reduzierten - Werkstätten in die Umsetzung zu geben. Wenn ja, soll das Experiment gemeinsam mit der Genossenschaft Macherzentrum weiter etabliert werden.